Fettarmer und kalorienreduzierter Express Baumstriezel (glutenfrei, milchfrei, eifrei, sojafrei, vegan)

Wer kennt diesen Kuchen nicht? Auf Weihnachtsmärkten werden Baumstriezel verkauft. Sie riechen himmlisch gut, aber wir dürfen sie nicht nehmen.  Ich zeige Euch, wie man die glutenfreie, zuckerfreie und vegane Variante zubereiten kann  Weihnachten rückt immer näher, Baumstriezel muss man essen. Ab in die Küche.

Der leckerste und einfachste Baumstriezel, den ich je gegessen habe, der ohne Backform zubereitet werden kann! Man braucht nur eine Backmischung, doch keine Eier und keine Gärung!

 

Zutaten des Teiges (2 Baumstriezel):

Zum Wälzen:

Zubereitung:

Wasser mit Zitronensaft vermengen.

In einer anderen Schüssel Backmischung, Süßstoff, Salz und Zitronenschale miteinander vermischen, Wasser mit Zitronensaft dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. (Anfangs ist der Teig sehr flüssig, aber nach ca. 1 Minuten wird er formbar.)

Den Teig 5 Minuten ruhen lassen.

Den Teig nach 5 Minuten halbieren, noch einmal durchkneten und jeweils zu einem Kreis von 15 cm Durchmesser ausrollen. Aus dem Teig spiralförmig einen 2 cm breiten Streifen schneiden.

Eine Küchenpapierrolle mit Alufolie umwickeln.

Vor dem ersten Backen mit Öl bestreichen, vor dem zweiten braucht man nicht mehr.

Den Teigstreifen auf die Form rollen, so dass sie sich etwas decken und vorsichtig auf die Rolle pressen, damit der Teig eng an der Rolle liegt (nicht, dass er während des Backens von der Rolle fällt).

Mit etwas Wasser überschmieren.

Den Teig im Erythrit wälzen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen (während des Backens tropft der Süßstoff auf das Backpapier) und die Rolle so auf das Backblech legen, dass sich der Teig und das Backpapier nicht berühren.

Backen:

In vorgeheiztem Backofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) 15 und 10 Minuten pro Seite backen. (Nachdem das Gebäck umgedreht wurde, braucht es nur noch 10 Minuten).

Das Gebäck nach 15 Minuten umdrehen (in Handschuhen, nicht dass das Kuchen brennt)

(Möchte man die Striezel weiter süßen, so müssen sie noch warm zusammen mit der Rolle im Süßstoff mit Zimt- oder Vanillegeschmack, Kakao, Kokosraspeln usw. gewälzt werden.)

Werden die Baumstriezel nicht gleich gegessen, so müssen sie in einer Tüte gelagert werden, damit sie nicht trocken werden!

Quelle: www.ehezesmentes-karcsusag-szafival-blog.hu/2016/12/kaloriaszegeny-zsirszegeny-vegan-kurtoskalacs.html