Linzer Augen glutenfrei

Die klassischen Linzer Augen sind typische Weihnachtskekse. Mit diesem Rezept verzaubern Sie Groß und Klein.

Linzer Augen gehören einfach zur Adventszeit. Diese leckere Plätzchen sind nicht nur glutenfrei, und lowcarb sondern auch zuckerfrei. Die schmecken wie die Originalen, keiner wird den Unterschied merken.

 

Zutaten:

Zubereitung:

Backmischung, gemahlene Mandeln, Erythritol, Salz und Zitronenschale wiegen und in einer Schüssel gut miteinander vermischen das Kokosöl dazugeben und den Teig durchkneten. Eier in eine andere Schüssel geben und mit den Rührstäben solange weiter rühren, bis eine schaumige Masse entstanden ist. Die Eiermasse zur Mehlmischung geben und gut unterrühren. Den gesamten Teig zu einer Teigkugel formen nun in Folie oder einwickeln und für mindestens 30 Minuten oder länger im Kühlschrank lagern.

Linzerteig aus dem Kühlschrank nehmen auf einer mit etwas Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ca 3 mm dick ausrollen.Kekse mit Löcher und einen Boden ohne Löcher ausstechen. Die Linzer Augen auf ein mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad Umluft) nach Dicke der Plätzchen, ca. 15 Minuten backen.
Plätzchen etwas abkühlen lassen mit Marmelade bestreichen und jeweils einen Teil ohne Loch und mit Loch zusammensetzen. Plätzchen mit  Erythritol Pulver betreuen und danach zugedeckt in einer Gebäckdose aufbewahren.

Quelle: www.ehezesmentes-karcsusag-szafival-blog.hu/2017/09/szenhidratcsokkentett-glutenmentes-kenyerlisztbol-paleo-linzer.html