Tiramisu (eifrei, fettarm, glutenfrei, milchfrei, ohne Zuckerzusatz, sojafrei, vegan)

Tiramisu

eifrei, fettarm, glutenfrei, milchfrei, ohne Zuckerzusatz, sojafrei, vegan

Tiramisu gehört zu meinen Lieblingssüßspeisen. Aber die traditionelle Version kommt für mich nicht in Frage, denn sie ist nicht diätetisch (viel Fett) und enthält außerdem auch noch Gluten, Milch, Ei und schnell resorbierbare Kohlenhydrate!

Deshalb bereite ich ein spezielles Tiramisu ohne Zucker, Gluten, Milch und Ei zu. Mein Rezept ist außerdem fettarm! Es ist im Geschmack dem herkömmlichen Tiramisu sehr ähnlich. Ich bin überglücklich.

Tiramisu kommt bei mir alle zwei Wochen auf den Tisch. Es ist schnell zubereitet. Dauert nur ca. 10 Minuten. Und ergibt vier riesige Portionen. Eignet sich wunderbar für Jause oder als Dessert.

Zutaten für 485 g Biskuit:

Wichtig: Dieses Rezept funktioniert mit Erythrit-Pulver und nur mit der beschriebenen Zubereitung!

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, eine Backform mit Öl – je nach Diät – besprühen.

Wasser und Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit dem  Erythrit Pulver gut verrühren.

Die Biskuit-Backmischung dazugeben und mit einem Schneebesen mit schnellen Bewegungen cremig rühren, dann die Creme in die Form gießen.

In einem vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.

Die Backzeit hängt von der Größe der Backform und vom Typ des Süßstoffes ab, daher empfehle ich Euch das Biskuit im Auge zu behalten. (Stichprobe!)

Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Zutaten für Hafer Pudding für 4 Portionen:

  • 100 g Szafi Free Hafer Pudding Bourbon-Vanille
  • 800 ml ungesüßter pflanzlicher Milchersatz (z.B. Alpro Kokosgetränk, Mandelgetränk). Wer Milch verträgt, kann  400 ml Kuhmilch (Alpro Mandelgetränk HIER!) verwenden.
    soviel Süßstoff, wie der Süßkraft von ca. 80 g Zucker entspricht (z.B. 50 g Erythrit oder 12-15 g
  • 1:4 Zuckerersatz, aber je nach Geschmack, kann es mehr oder weniger sein)

Zubereitung des Puddings:

Das Puddingpulver mit der Flüssigkeit und dem Süßstoff gründlich verrühren.

Anschließend den Pudding unter ständigem Rühren aufkochen bis er cremig wird und eindickt.

Kaffee zum Eintunken:

Eine Portion 2in1 Kaffeepulver zubereiten.

Zusammenstellung:

Das fertige Biskuit in 16 Würfel schneiden (4 Würfel = 1 Portion) und im Kaffee eintunken und dann abwechselnd mit dem Hafer-Pudding schichten. Mit ein wenig gesüßtem Kakaopulver bestreuen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. (Ich bereite es immer am Abend zu, aber nicht hungrig!).

Es ist unbeschreiblich lecker! Schmeckt genauso wie das herkömmliche Tiramisu, ist aber tausendmal gesünder und bei Diät erlaubt.

Habt Ihr es schon probiert? ?

Wenn nicht, dann los! Ich bin sicher, ihr werdet es nicht bereuen!