Wir liefern innerhalb Deutschlands ab 80 EUR versandkostenfrei!

Warenkorb 0,00 
0
0
Subtotal: 0,00 
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Paleolit Leinsamenmehl teilentölt 1000 g

Paleolit Leinsamenmehl teilentölt 1000 g

Das Produkt wurde in erster Linie entwickelt, um eine Paleo-Ernährung zu erleichtern, kann aber auch perfekt in andere allergenvermeidende und kohlenhydratarme Diäten integriert werden. Die Leinsamen werden durch Kaltpressen und Mahlen ohne Chemikalien hergestellt.

Verfügbarkeit: Vorrätig

Lieferzeit: Auf Lager und sofort lieferbar (2-4 Tage)

3,89  / kg

3,89  inkl. MwSt.

Paleolit Leinsamenmehl teilentölt 1000 g

 

Der angenehme Geschmack von Leinsamen macht ihn zu einem guten Grundnahrungsmittel. Sein hoher Ballaststoffgehalt kann zur normalen Funktion des Verdauungstrakts beitragen.

 

Verwendung: Die hohe Wasser- und Fettaufnahme macht ihn zu einem guten Verdickungsmittel, aber er verleiht Lebensmitteln auch eine braune Farbe. Es eignet sich hervorragend zum Backen von Brot und Gebäck. Durch die Zugabe von Gewürznelken und Zimt kann man auch leckere Kuchen backen.

 

Zutaten: 100% kaltgepresstes Leinsamenmehl

  • Leinsamenmehl ist viel gesünder als Weißmehl und hat einen sehr hohen Ballaststoffgehalt.
  • Leinsamen enthält die reinsten und wichtigsten Öle. Leinsamen ist die beste pflanzliche Quelle für Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.
  • Leinsamen wird treffend als die Königin der Samen bezeichnet. Er ist eine der ältesten Kulturpflanzen. Argentinien, Marokko, Indien, Belgien und Ungarn sind die bekanntesten Leinsamen-Anbauländer.
  • Das Öl wird durch Kaltpressung aus den Samen gewonnen und anschließend zu Mehl von geeigneter Feinheit gemahlen. Es kann auch als Rohmehl mit anderen Mehlen gemischt werden.
  • Da Leinsamenmehl große Mengen an Flüssigkeit aufnehmen kann, kann es zum Andicken von Speisen verwendet werden. Beim Backen kannst du einen Teil des herkömmlichen Mehls durch Leinsamenmehl ersetzen, aber denke daran, mehr Flüssigkeit hinzuzufügen. Brote, Gebäck und Kekse, die mit Leinsamenmehl gebacken werden, werden schneller knusprig.

 

 

Rezept: Reformkuchen aus Leinsamenmehl

(kann süß oder salzig zubereitet werden)

 

Zutaten:

 

– 2 Esslöffel Sesammehl

– 2 Esslöffel Leinsamenmehl

– 2 Esslöffel Kastanienmehl

– 1,5 Esslöffel Flohsamenschale

– 2 Eier

– 1 Prise Salz

– 20 g Kokosnussöl

 

Zubereitung:

Die Zutaten ganz einfach mit einem Schneebesen verrühren und dabei nach und nach Wasser hinzufügen, bis ein dicker Pfannkuchenteig entsteht.

In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und den Teig zu zwei Patties ausbacken, die auf beiden Seiten braun werden. Wenn der Teig zu dick ist, weil er sich in der heißen Pfanne nicht verteilen lässt, kannst du ihn mit Wasser verdünnen, bis er ausreichend flüssig ist.

 

Leinsamenmehl ist ein glutenfreies und Paleo-Mehl mit wertvollen Nährstoffen. Es ist reich an Ballaststoffen, Eiweiß, Vitaminen und Mineralien.

Kann Spuren von Sesam, Erdnüssen und Nussarten enthalten!

 

 

Marke: Paleolit

Hergestellt in der EU.

Hinweise: Kühl und trocken lagern.

Nettofüllgewicht:1000 g

 

pro 100g Produkt

Energie: 321kcal/1342kJ
Fett: 13 g
– davon gesättigte Fettsäuren: 8,9 g
Kohlenhydrate: 4,6 g
– davon Zucker: 4,4 g
Ballaststoffe: 30 g
Eiweiß: 33 g
Salz: 0,15 g

Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken!
*Enthält natürlich vorkommenden Zucker.
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: PALEOCENTRUM Kft. 1186 Budapest, Besence u. 9/B.

Das könnte dich auch interessieren:

365 ForLife summer sale 15%