Glutenfreies Carob-Biskuit mit Eiern (milchfrei, sojafrei und ohne Zuckerzusatz)

 

Das Biskuit ist sehr fluffig und locker.

Ein Biskuit, das nicht roh bleibt, nicht trocken oder krümelig ist und keinen Beigeschmack hat.

Der Teig geht während des Backens auf, füllt die kleine Backform vollständig.

Zutaten des Biskuits:

Zum Backen:

Zutaten der Füllung:

Zutaten der Schokoglasur:

Zuerst die Creme zubereiten:

Erst in einer Schüssel die flüssigen Zutaten verrühren, in einer anderen Schüssel die festen Zutaten, und dann alles miteinander gut vermischen.

Unter ständigem Rühren und bei niedriger Temperatur erhitzen (aber nicht kochen lassen).

Auskühlen lassen und im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung des Biskuits:

Eier trennen.

Die Hälfte des Erythrits und das Salz zum Eiweiß geben und zum Eischnee schlagen.

Am Ende den Zitronensaft dazugeben und weitere 2 Minuten auf höchster Stufe schlagen.

Das Eigelb mit der anderen Hälfte des Erythrits schaumig rühren.

1/3 des Eischnees mit einem Schneebesen zum Eigelb geben. Auch das Mehl dazugeben und verrühren.

Den Rest des Eischnees in 2 Teilen vorsichtig zum Eigelb geben und unterheben.

Backform einfetten und mehlen.

Die Masse in die Backform geben.

Backen:

Im vorgeheiztem Backofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) 40 Minuten backen.

(Je nach Backform und Backofen variiert die Backzeit, deshalb ist eine Nadelprobe wichtig.)

Auf Auskühlgitter auskühlen lassen.

Bis die Creme und das Biskuit auskühlen, die Schokoglasur zubereiten.

Zusammenstellung:

Die Backform, in der das Biskuit gebacken wurden, mit Frischhaltefolie auslegen.

Das Biskuit in drei Teile teilen.

Ein Teil in die Backform legen, die Hälfte der Creme über den Biskuit gießen, kaltstellen und erstarren lassen.

Die mittlere Teigplatte darauflegen und die andere Hälfte der Creme darauf verteilen.

Auch die obere Teigplatte darauflegen, mit Schokoglasur verzieren und wieder kaltstellen.

Das Ganze wiegt 1035 g.

Vor dem Servieren in 12 Stücke schneiden und mit Himbeeren verzieren.

(Rezept eines eifreien Carob-Biskuits findet man HIER – mit Erythrit!)

Szafi-Free Muffins mit Carobpulver und Beeren

Quelle: www.ehezesmentes-karcsusag-szafival-blog.hu/2017/07/karobos-tojasos-glutenmentes-piskota.html